unsere produzenten

köstlich frisch in guten händen

Unsere Gartenbaubetriebe sind echte Familienunternehmen. Ihr Wissen wird von Generation zu Generation weitergegeben: von den Großeltern an die Eltern an die Kinder und so weiter. Mit hohem fachlichem Können arbeiten sie täglich hart daran, das beste Gemüse zu erzeugen Sie wissen alles über ihr Produkt.
Sie sind echte Unternehmer. Sie bereiten sich auf die Zukunft vor, um weiter zu wachsen und Chancen zu ergreifen.

Gurke

Green diamonds

6

Kulturstandorte

45

Mio. Stück/Jahr

Tomate

Prominent

51

Kulturstandorte

275

Mio. kg/Jahr

Aubergine

Purple Pride

5

Kulturstandorte

27

Mio. kg/Jahr

Paprika

SweetPoint / PapriCo

5

Kulturstandorte

28

Mio. kg/Jahr

lernen sie unsere
produzenten kennen

Das sind Luc, Richard und Marcel van der Knaap. Richard und Marcel sind Geschwister. Luc ist Richards Sohn. Gemeinsam leiten Sie einen Tomatenbetrieb. Luc arbeitete schon als Schüler in der Gärtnerei. Nach seiner Schulzeit ist er in Vollzeit in den Betrieb eingestiegen. Im Januar 2018 ist Luc zum Mitinhaber geworden.

Kürzlich haben sie mit einem weiteren Mitgliedsbetrieb, Oussoren Trostomaten, fusioniert. Durch diesen Zusammenschluss ist der Betrieb auf 26 ha angewachsen und wird nun unter dem Namen Roots geführt. Für Luc ist die Fusion ein stabiles Fundament für weiteres Wachstum. Außerdem eröffnet sie Luc die Möglichkeit auf eine viele Jahre andauernde gemeinsame Unternehmenstätigkeit. Stefan und Jasper Oussoren sind nämlich jünger als sein Vater und sein Onkel.

onze telers vd knaap
onze telers roots

unternehmer mit zukunfts-
perspektiven

Luuk beteiligt sich auch an unserem Young Potential Programm. In diesem Programm begleiten wir junge Unternehmensnachfolger bei der Leitung eines modernen Kulturbetriebs. Die Themen, die dabei im Mittelpunkt stehen, reichen von autonomer Kulturführung über Automatisierung bis hin zur Frage: Was für eine Art Unternehmer bin ich eigentlich? Außerdem macht es Spaß andere Jungunternehmer besser kennenzulernen.

unsere
kultur

All unsere Produkte stammen aus dem Gewächshaus: Paprika, Tomaten, Auberginen und Gurken. Am schönsten entwickeln sie sich unter einem Glasdach. Denn im Gewächshaus kann man die Pflanzen exakt mit all dem versorgen, was sie benötigen. Das ist darüber hinaus auch nachhaltig, denn die Gewächshäuser sind modern und mit der neuesten Technik ausgestattet. Gartenbaubetriebe sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten die Kultur noch weiter zu optimieren. Aber auch, um den Geschmack zu verbessern. Darum werden, auf der Suche nach einem noch besseren Geschmackserlebnis, kontinuierlich neue Sorten getestet.

unsere
kultur

frischer
geht es nicht

verser kan niet

Nach der Ernte stellt der Produzent seine Produkte bereit. Noch am gleichen Tag werden die Kartons abgeholt und ins Verpackungszentrum gebracht. Dort wird das Produkt in für Konsumenten geeignete Einheiten abgepackt. Anschließend holt der Kunden die verpackten Produkte ab und innerhalb von 24 Stunden ist das Gemüse im Geschäft erhältlich.
Frischer geht es nicht.